MENÜ

Χ

Wir freuen uns auf Ihren Anruf – Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr.

0551 9976-0

Das Netto-Angebot

Wie funktionieren Netto-Produkte?

Netto-Produkte sind im Gegensatz zu herkömmlichen Brutto-Produkten vollständig frei von Abschluss- und laufenden Provisionen. Darüber hinaus enthalten unsere Netto-Produkte keine Kickbacks (Provisionen aus Fondsanlagen) und Ausgabeaufschläge. Die Produkte werden ausschließlich von Honorar-Finanzberatern vermittelt, die ihr Honorar direkt mit dem Kunden vereinbaren.

Warum sich Provisionen für Sie nicht lohnen.

Bei einem Brutto-Produkt sind Vermittlerprovisionen eingerechnet, die der Kunde nicht im Detail genannt bekommt, jedoch mit seinen monatlichen Beiträgen bezahlen muss. Das treibt die Kostenseite. Zudem zahlen die Versicherungsgesellschaften den Vermittlern unterschiedlich hohe Provisionen. Dadurch ist – logisch – keine 100%ige Neutralität in der Produktempfehlung gegeben.

Welche Vorteile hat jedes myLife-Produkt?

Unsere Kunden bekommen nur die reine Versicherungsleistung. Es fließen keinerlei Gelder für die Vermittlung eines myLife-Produktes an Berater. Stattdessen können Sie die Vergütung für a) Beratung und b) Vermittlung der Police selber vereinbaren. Völlig unabhängig und direkt mit ihrem Honorar-Finanzberater. So wie Sie es auch vom Steuerberater oder einem guten Handwerker kennen: z. B. per Stundenlohn oder pauschal, aber immer nach vorheriger, transparenter Vereinbarung.

Das Prinzip der Honorar-Finanzberatung.

Honorar-Finanzberatung basiert auf einer transparenten Trennung zwischen Beratungsleistung und Produktempfehlung. Sie wird von unabhängigen Honorar-Finanzberatern durchgeführt. Honorar-Finanzberater beraten und vermitteln Netto-Produkte, die keinerlei Provisionen enthalten. Ihr Honorar erhalten sie ausschließlich von ihren Kunden. Der Fokus der Beratung liegt damit auf den Interessen und Bedürfnissen des Kunden.

Durch die Vermittlung kostengünstiger Netto-Produkte können unabhängige Honorar-Finanzberater eine bessere Rendite für ihre Kunden erzielen.

Für den Kunden führt Honorar-Finanzberatung somit zu einer höheren Rendite durch geringere Produktkosten, mehr Spielraum für finanzielle Beratung und das alles bei 100%iger Kostentransparenz.

Honorar-Finanzberatung in Deutschland – die Bedeutung wächst.

Die weit verbreitete Überzeugung unter den Verbrauchern war bislang, dass die Versicherungsvermittlung „kostenlos“ sei. Dass – ganz im Gegenteil – Provisionen für den Vermittler in den Beiträgen eingerechnet sind und welche Bedeutung diese für die Gesamtrendite haben, darüber wurde der Kunde nicht immer aufgeklärt. Dank Verbraucherschutz und Politik sowie nicht zuletzt der Eigenverantwortung von Maklern ist eine deutliche Trendwende zu erkennen. Immer mehr Kunden wollen wissen, welche Kosten in ihrem Vertrag enthalten sind.

Alle Vorteile in aller Kürze:

Unabhängige Beratung

Beratung, Produktempfehlung oder die Entscheidung für eine Versicherungsgesellschaft werden nicht durch Provisions-Anreize beeinflusst. Dadurch gibt es auch keinen möglichen Interessenkonflikt.

Vorteil: Ihre Interessen und Bedürfnisse stehen im Vordergrund.

Schnellerer Vermögensaufbau.

Bei Netto-Produkten fließen die monatlichen Beiträge von Anfang an in den Vermögensaufbau und werden nicht durch Provisionszahlungen gemindert.

Vorteil: Von Anfang an hohe Rückkaufswerte.

Klare Kostenübersicht

Bei Netto-Produkten werden die Kosten des Versicherungsproduktes transparent und verständlich dargestellt, auch die Kosten der Vergütung.

Vorteil: Bei myLife wissen Sie genau, was ihr Versicherungsprodukt kostet.

Kostengünstige Produkte

Bei Netto-Produkten handelt es sich um kostenoptimierte Tarife. Investiert man zum Beispiel in passiv gemanagte ETFs, so genannte Exchange Trade Funds, werden die Netto-Produkte nicht mit teuren Managementgebühren belastet.

Vorteil: Durch die kostenoptimierten Produkte profitieren Sie von besseren Renditen, denn sie können die Wertentwicklung und den Zinseszins-Effekt optimal ausnutzen. Ab dem ersten Jahr.