MENÜ

Χ

Wir freuen uns auf Ihren Anruf – Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr.

0551 9976-0

myLife Invest

Die Innovation für alle, die auf nichts verzichten wollen, außer Kosten.

Eine Anlage der nächsten Generation: fondsbasiert, flexibel und transparent, kostenoptimiert und steuerlich attraktiv. myLife Invest ist die Zukunftslösung für alle, die bei der Anlage eines Einmalbeitrages von einer wegweisenden Verbindung profitieren möchten: Renditechancen, Flexibilität und Kostenvorteile. Eine Kombination, die eben nur ein provisionsfreies Produkt realisieren kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit unserem Produkt myLife Invest Rente ist eine monatliche Beitragszahlung möglich.

Hier geht es zum Produkt


Was genau ist myLife Invest?

Eine fondsgebundene Lebensversicherung, mit der man durch Zahlung eines Einmalbeitrages sowie mit späteren Zuzahlungen Geld am Kapitalmarkt anlegen kann. In Kooperation mit der Fondsdepot Bank stehen hierfür ca. 3.000 Fonds inklusive passive Indexfonds (ETFs) zur Verfügung. Diese können individuell ausgewählt werden. Eine Umschichtung während der Laufzeit ist jederzeit möglich.


Wer kann myLife Invest abschließen?

Alle zwischen 18 und 85 Jahren, die die Ertragschancen und Flexibilität einer klassischen Fondsanlage mit den steuerlichen Vorteilen einer Versicherungslösung verbinden möchten.


Welche Leistungen bietet myLife Invest?

Auszahlung des Fondsvermögens zum vereinbarten Ablauftermin. Auch vor Laufzeitende sind vorzeitige Auszahlungen aus dem Fondsvermögen jederzeit möglich. Im Todesfall der versicherten Person vor dem vereinbarten Versicherungsende wird das Fondsvermögen an die Hinterbliebenen ausgezahlt.


Wie hoch können die Beiträge sein?

Der einmalige Beitrag beginnt ab 5.000 Euro. Anschließend sind jederzeit Zuzahlungen möglich.


Wie lang kann die Vertragslaufzeit sein?

Die Laufzeit kann zwischen 12 und 70 Jahren frei gewählt werden. Das maximale Endalter liegt bei 98 Jahren.


Pluspunkte, die sich für Sie auszahlen:

Geht weniger ab, kommt mehr heraus: Wie immer bei myLife fallen auch bei myLife Invest keinerlei Abschlussprovisionen oder laufende Provisionen an. Als so genanntes „Netto-Produkt“ bietet myLife Invest jedoch weit mehr als nur Kostenvorteile.

Wegweisend

  • Innovative Kombination aus Ertragschancen, Flexibilität und Kostenvorteilen
  • Ca. 3.000 Fonds inklusive großem Spektrum an passiven Indexfonds (ETFs) zur Auswahl
  • Abgeltungsteuervorteil auf laufende Erträge aus Zinsen, Dividenden und Kursgewinnen
  • Nutzung des Halbertragsverfahrens bei Auszahlung zusätzlich möglich
  • Einkommensteuerfreie Auszahlung bei Vererbung
  • Vollständige Weitergabe fondsindividueller Überschüsse, zudem abgeltungssteuerfrei
  • Geringe laufende Kosten

Lebensbegleitend

  • Anpassung der Anlagestrategie durch Fondswechsel jederzeit per Online-Antrag möglich
  • Zuzahlungen jederzeit kostenfrei möglich
  • Sehr flexible Auszahlungsmöglichkeiten
  • Prämienzahlung auch per Übertragung eines bestehenden Fondsdepots möglich
  • Keine Stornogebühren bei vorzeitiger Kündigung

Transparent:

  • Vollständige Transparenz der Produktkosten
  • Vollständige Transparenz der Kosten der Fondsanlage
  • Verständliche Vertragsunterlagen



Allgemeines

myLife Invest ist eine fondsgebundene Lebensversicherung gegen Einmalbeitrag.

Nettoprodukt

Als Nettoprodukt ist dieses Produkt vollständig frei von Abschlussprovisionen und laufenden Provisionen.

Versicherungsbeginn

Versicherungsbeginn ist der 1. eines Monats. Es sollte generell der nächste Monatserste nach Antragsaufnahme als Versicherungsbeginn gewählt werden. Zum Beispiel bei Antragsaufnahme im Juli sollte der Versicherungsbeginn der 01.08. sein.

Eintrittsalter

Das Eintrittsalter errechnet sich aus dem Kalenderjahr des Versicherungsbeginns abzüglich des Geburtsjahres der zu versichernden Person.

  • Mindesteintrittsalter: 18 Jahre
  • Höchsteintrittsalter: 85 Jahre
  • Maximales Endalter: 98 Jahre

Versicherungsdauer

  • mindestens 12 Jahre
  • maximal 70 Jahre

Gesundheitsprüfung

  • ab einem Beitrag von 1 Mio. Euro
  • bei einer Zuzahlung, wenn die Summe aller Zuzahlungen 50.000 Euro überschreitet

Beiträge / Zuzahlungen

Beitragszahlungen / Zuzahlungen

Der Einmalbeitrag kann per Einzahlung oder per Depotübertragung erfolgen. Auf Antrag können Zuzahlungen geleistet werden.

  • Mindestbeitrag: 5.000 Euro
  • Höhe Zuzahlungen: Mindestens 1.000 Euro und bis zum 85. Lebensjahr der versicherten Person. Die Summe aller Zuzahlungen darf maximal 50 Prozent des Einmalbeitrags und bis zu 100.000 Euro betragen. Überschreitet die Summe aller Zuzahlungen 50.000 Euro, ist für weitere Zuzahlungen eine Gesundheitsprüfung erforderlich.


Fonds

Fondsauswahl

Ca. 3.000 Fonds inklusive ETF.

Fondsmix

Der Mindestbeitrag pro Fonds beträgt 100 Euro.

Ausgabeaufschlag / Transaktionskosten

Bei passiv gemanagten Fonds (ETF etc.) fallen Transaktionskosten an.

Fondswechsel (Shift)

Es können jederzeit per Onlineantrag Umschichtungen („Shift“) innerhalb der Fondsanlage vorgenommen werden. Es müssen mindestens 1.000 Euro umgeschichtet werden. Bis zu 1.000.000 Euro können je Versicherungsjahr kostenlos geshiftet werden. Bei ETF fallen Transaktionskosten an.

Leistungen

Verfügbarkeit (Auszahlungen)

Vor Laufzeitende kann jederzeit Kapital aus dem Vertrag entnommen werden. Jede Entnahme muss mindestens 1.000 Euro betragen. Mindestens 5.000 Euro müssen im Vertrag verbleiben.

Leistung im Todesfall

Im Todesfall der versicherten Person vor dem vereinbarten Ablauftermin wird das Fondsvermögen fällig. Ab dem 6. Versicherungsjahr wird eine zusätzliche Leistung im Todesfall gezahlt. Diese zusätzliche Leistung beträgt im 6. Versicherungsjahr 10% des Einmalbeitrages und fällt in den folgenden Jahren gleichmäßig bis zum vereinbarten Ablauftermin auf 0%.

Leistung zum vereinbarten Ablauftermin

Erlebt die versicherte Person den vereinbarten Ablauftermin wird das Fondsvermögen unter Berücksichtigung von gegebenenfalls noch anfallenden Kosten ausgezahlt. Die Leistung kann in Euro oder als Übertragung der Fondsanteile erbracht werden.

Überschussbeteiligung

Überschussbeteiligung und Beteiligung an Bewertungsreserven

Es liegen die für das jeweilige Kalenderjahr deklarierten Überschussanteilsätze zugrun-de. Hierbei hängt die Höhe der künftigen Überschussbeteiligung von den Kapitalerträgen und der Entwicklung der Kosten ab. Darüber hinaus hängt sie davon ab, wie sich die tatsächliche Lebenserwartung gegenüber der in der Tarifkalkulation angenommenen entwickelt. Die künftigen Überschussanteilsätze können daher nicht garantiert werden.

Risikoabhängige Überschussbeteiligung
Dieses Produkt enthält Risikobeiträge, woraus sich Risikoüberschüsse ergeben können. Diese Überschüsse verrechnen wir sofort mit dem fälligen Risikobeitrag.

Fondsabhängige Überschussbeteiligung
Ein Teil der für die Verwaltung der gewählten Fonds von der depotführenden Stelle erhobenen Kosten wird uns zurückerstattet (Rückvergütung). An dieser Rückvergütung beteiligen wir die Kunden in Form einer fondsabhängigen Überschussbeteiligung. Die entstehenden Überschüsse werden dem Fondsvermögen zugeführt. Die deklarierten Überschusssätze entsprechen der zum Zeitpunkt der Deklaration vereinbarten Rückvergütung .

Beteiligung an den Bewertungsreserven
Keine.

Besteuerung

myLife Invest gehört zu Altersvorsorgeprodukten der 3. Schicht und fällt somit in die Kategorie der Kapitalanlageprodukte.

Drei-Schichten-Modell

Besteuerung in der Ansparphase:

Die Beiträge werden voll aus dem Nettoeinkommen ohne steuerliche Förderung gezahlt. Dafür erfolgt eine steuerliche Vergünstigung bei der Auszahlung.

Besteuerung der Zinserträge bzw. der Wertentwicklung:

Es fällt keine jährliche Abgeltungsteuer an.

Besteuerung in der Leistungsphase:

Für private Kapital- und Rentenversicherungen, die ab dem 01.01.2005 abgeschlossen werden, gelten folgende Begünstigungen nach dem Einkommensteuergesetz:

Besteuerung der Kapitalleistung
Bei Kapitalleistungen (Erlebensfallleistung und Rückkauf von Rentenversicherungen mit Kapitalwahlrecht) werden bei Erfüllung der nachfolgenden Voraussetzungen für die Versteuerung nach dem Einkommensteuergesetz nur die Hälfte der Einkünfte – dies ist grundsätzlich der Unterschiedsbetrag zwischen der Versicherungsleistung (Kapitalleistung) und der Summe der auf sie entrichteten Beiträge – mit dem persönlichen Steuersatz versteuert:

  • der Vertrag muss mindestens 12 Jahre bestanden haben und gleichzeitig
  • muss die Kapitalleistung nach dem 62. Lebensjahr erfolgen.

Besteuerung der Todesfallleistung
Die Todesfallleistung unterliegt nicht der Versteuerung nach dem Einkommensteuergesetz.

Beispiel: Restaurantbesitzer, 50 Jahre

Er möchte mit myLife Invest 100.000 Euro anlegen. Die Summe wird zum Vertragsbeginn in mehrere Fonds investiert.

Fondsvermögen bei einer jährlichen Fondsentwicklung von 4%:
Nach 20 Jahren170.437 Euro
Zum Ablauftermin357.204 Euro

Die Beispielrechnungen setzen voraus, dass Beitragshöhe, Anlagestrategie und Überschussbeteiligung über den gesamten Ansparzeitraum unverändert bleiben.

Basisinformationsblätter 

Broschüre

Produktinformation

Allgemeine Versicherungsbedingungen

Merkblatt Steuerinformation

Technische Information für myLife Invest

Fondsliste zu myLife Invest

Sie benutzen den Browser Chrome und die Dateien werden nicht korrekt angezeigt? Bitte schalten Sie den PDF-Viewer aus. Eine genaue Anleitung finden Sie hier.

Mit unserem Produkt myLife Invest Rente ist eine monatliche Beitragszahlung möglich.

Hier geht es zum Produkt

Hinweis: myLife Invest bietet auch Finanzberatern mit umfänglichen Tools, Services und Gestaltungsfreiräumen viele Vorteile. Erfahren Sie dazu mehr auf www.myLifeInvest.de.