MENÜ

Χ

Top-Positionen für die myLife in der Assekurata-Studie 2017

„Wenn Du eine Garantie haben willst, dann kauf Dir eine Lebensversicherung!?“ – so lautet der Titel der Studie. Hierbei wurden unter anderem die garantierten Beitragsrenditen auf Grundlage eines Mustervertrages mit 25 Jahren Laufzeit ausgewertet. Das Ergebnis: Lediglich myLife sowie zwei weitere der 31 hier betrachteten Gesellschaften können mit dem aktuellen Garantiezins einen realen Kapitalerhalt herstellen.

Auch beim Vergleich des Mustervertrages von 32 Versicherungsunternehmen hinsichtlich der Effektivkosten kommt myLife unter die Top 3. Mit lediglich 0,3 Prozent Effektivkosten gehört myLife Aktiv zu den günstigsten Tarifen.

„Gute Produkte sind die Basis unserer erfolgreichen Strategie. Wir freuen uns sehr über das gute Abschneiden“, sagt Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der myLife Lebensversicherung AG.

„Zudem wird in der Marktstudie auch unsere gesonderte Situation im aktuellen Niedrigzinsumfeld als junges Unternehmen deutlich“, so Dreibrodt weiter. Der Grund: Die in der Studie betrachtete durchschnittliche Garantieverzinsung im Bestand beträgt für 2016 bei myLife 2,3 Prozent. Der Mittelwert der 47 dargestellten Versicherer liegt bei 2,9 Prozent. Mehr als die Hälfte der Gesellschaften weisen einen höheren Satz aus.