MENÜ

Χ

Pressemeldung: 82,1 Prozent Zuwachs beim Nettogeschäft – myLife veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für 2017

Neugeschäft weit über Erwartungen / myLife Invest exemplarisch für zukunftsweisende Altersvorsorge / Absatz von Nettoprodukten erfährt weiteren Rückenwind / Finanzstärke auf hohem Niveau

Göttingen. Die myLife Lebensversicherung hat ihre vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2017 veröffentlicht. Nach 36,6 Prozent und 45,5 Prozent Zuwachs bei den Beitragseinnahmen im Kerngeschäftsfeld Nettotarife in 2015 und 2016 übertrifft die myLife Lebensversicherung AG nun auch im abgelaufenen Geschäftsjahr alle Erwartungen. In 2017 konnte eine Steigerung von 82,1 Prozent auf 110,7 Millionen Euro erreicht werden. Die Beitragseinnahmen insgesamt stiegen um 62,6 Prozent auf 120,5 Millionen Euro (2016: 74,1 Millionen Euro).

„Unser vorläufiges Jahresergebnis liefert den Beweis. Honorarberatung mit innovativen und provisionsfreien Versicherungsprodukten ist nicht nur das Modell der Zukunft, sondern funktioniert bereits heute. Dass wir mit dem Jahresergebnis unsere ambitionierten Planungen zudem übertroffen haben, ist für uns ein großer Erfolg“, freut sich Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der myLife.

myLife Invest als innovatives Vorreiterprodukt

Ein Treiber der positiven Geschäftsentwicklung ist das Produkt myLife Invest. Maßgeschneidert für unabhängige Berater vereint es alle Vorteile einer klassischen Fondslösung mit den Privilegien der Versicherungswelt. Neben innovativen Produktmerkmalen sorgen flexible und digitale Prozesse für eine zukunftsweisende Form der Altersvorsorgeberatung.

Weiterer Rückenwind durch IDD

Mit Inkrafttreten der IDD forciert die Politik die Stärkung der Honorarberatung. Der Weg für den Absatz von Nettoprodukten wird dadurch weiter geebnet. Vor allem Makler erhalten per Gesetz die Chance, ihre Unabhängigkeit weiter zu stärken und alternative Einnahmequellen zu erschließen. „Die ersten Monate des neuen Jahres bestätigen diesen Trend. Die Zukunft der Nettoversicherungen hat längst begonnen“, so Dreibrodt weiter.

Finanzstärke mehrfach ausgezeichnet

In einem dynamischen Umfeld mit wachsenden regulatorischen Anforderungen konnte die myLife neben sehr positiven Neugeschäftszahlen in 2017 auch mit ihrer Finanzstärke überzeugen. Mit Assekurata, MORGEN & MORGEN oder dem Deutschen Finanz-Service Institut bescheinigten renommierte Analysehäuser der myLife eine starke Finanzkraft und damit gute Zukunftsaussichten.